Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Reparatur für den 24V, technische Fragen zum 16V?

Moderatoren: moderator1, moderator4, moderator5

Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon jonhue am Sonntag 21. September 2014, 22:06

Hallo,
ich habe an meinem Probe das Problem, dass ich nachts praktisch blind bin...
Scheinwerfereinsätze sind gut, Birnen neu und sonst auch alles in Ordnung, aber wenn es irgendwie geht, hätte ich gerne etwas mehr Licht.
Das Problem ist beim Probe ja wohl auch nicht neu.

Es gibt ja schon Umbauten mit Ellipsoid Scheinwerfern, die meisten Links sind ja aber mittlerweile leider Offline :?
Mit der Suche konnte ich auch wenig finden.
Nun also einige Fragen von mir dazu... hoffe hier kann mir jemand helfen.
Die Halterungen würde ich einfach statt den originalen Chrom-Umrandungen einbauen und an den gleichen Stellen befestigen (über diese Feder-Schrauben).
Leuchtweitenregulierung funktioniert also immernoch wie im Original.
Die Halterungen zu bauen ist für mich auch das kleinste Problem.

Ist bei den Linsen etwas zu beachten?
Wie sieht es zB. damit aus?
Wären dann ja ein "Set" je Seite. Oder gibt es auch Linsen bei denen ich nur eine pro Seite bräuchte?

Ein weitere wichtige Frage für mich wäre die Zulassung...
Ich dachte bisher, dass das Ganze dank E-Prüfzeichen eintragungsfrei wäre. In einigen alten Threads steht aber etwas von Eintragungen und Tüv Abnahme.
Was stimmt nun?
Eine Abnahme durch den Tüv wäre für mich wohl das größte Problem. Der Rest sollte ja eigentlich für unter 150€ machbar sein.

Würde mich über Antworten freuen, gerne auch Erfahrungsberichte, falls sich hier jemand schonmal daran gewagt hat.
Gruß,
Jonas
Benutzeravatar
jonhue
Probe-Bayer
 
Beiträge: 144
Alter: 22
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2012, 18:48
Wohnort: 69190 Walldorf
PLZ: 69190
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Modell: Probe 2 24v
Erstzulassung: 1994
FIN: R - 1994

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon Death am Montag 22. September 2014, 13:37

Da du deine Lichttechnische Anlage veränderst, wirst du um eine Tüff-Abnahme nicht drum herum kommen.


Weil, wenn es so einfach wäre, dann hätte es ja jeder.


Damals hatte der Sunrider seine Scheinwerfer auf diese Ypsilondingenskirchendinger umgebaut, ob da auch alles mit Eintragung war, weiss ich nicht mehr.


Ob das mit dem Motorradnubsies da Eintragungstechnisch funktioniert, kann ich mir fast nicht vorstellen.
Da trägste zwanzig Jahre nen Stahlhelm, wat kriegste.....


nen Bauchschuß.
Benutzeravatar
Death
Probe-Bayer
 
Beiträge: 11799
Alter: 46
Registriert: Freitag 28. März 2008, 20:38
Wohnort: Duisburg
PLZ: 47139
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Wunschtitel: Drift-Meister

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon Jo-Kurt am Montag 22. September 2014, 16:12

der benny hat das an seinem silbernen 24v auch gemacht... wenn alle teile e-zeichen haben sollte das mit einer tüv-abnahme hinterher kein Problem darstellen, insbesondere da der einser ja noch keine lwr hat

cu
kurt
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg)

"Demokratie ist die Kunst, die breite Masse in dem Glauben zu lassen sie hätte die Wahl." (Jo-Kurt)

Bild
Benutzeravatar
Jo-Kurt
admin
 
Beiträge: 4624
Alter: 37
Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 16:24
Wohnort: 31275 Lehrte
Funktion: Allmachtsminister
PLZ: 31275
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Wunschtitel: IDDQD-MAN
Erstzulassung: 20.02.86

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon Death am Montag 22. September 2014, 16:53

Ich weiss gar nicht mehr, was daran so haperte....

War es nicht irgendwie der Lichtkegel der da geworfen wird oder irgend so ein Firlefanz womit es Probleme gab :denk: ....
Da trägste zwanzig Jahre nen Stahlhelm, wat kriegste.....


nen Bauchschuß.
Benutzeravatar
Death
Probe-Bayer
 
Beiträge: 11799
Alter: 46
Registriert: Freitag 28. März 2008, 20:38
Wohnort: Duisburg
PLZ: 47139
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Wunschtitel: Drift-Meister

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon Jo-Kurt am Montag 22. September 2014, 17:01

beim 2er war das Problem die lwr, davon mal ab ist das licht mit den linsen auch nicht so wirklich der burner...

cu
kurt
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg)

"Demokratie ist die Kunst, die breite Masse in dem Glauben zu lassen sie hätte die Wahl." (Jo-Kurt)

Bild
Benutzeravatar
Jo-Kurt
admin
 
Beiträge: 4624
Alter: 37
Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 16:24
Wohnort: 31275 Lehrte
Funktion: Allmachtsminister
PLZ: 31275
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Wunschtitel: IDDQD-MAN
Erstzulassung: 20.02.86

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon jonhue am Montag 22. September 2014, 17:22

Hmm ok... :(
Wieso die LWR?
Wenn man die Linsen in die originalen Halter verbaut, so bleibt die LWR doch erhalten?

Ich dachte damit wäre das Licht um einiges besser? Wenn es keine Besserung bringt, hilft mir ein Umbau bei meinem Problem ja relativ wenig :(
Gruß
Benutzeravatar
jonhue
Probe-Bayer
 
Beiträge: 144
Alter: 22
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2012, 18:48
Wohnort: 69190 Walldorf
PLZ: 69190
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Modell: Probe 2 24v
Erstzulassung: 1994
FIN: R - 1994

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon Jay am Montag 22. September 2014, 17:23

Jonas hat nen 2er. Und der 1993er 24V hat auch keine LWR, gibts erst ab 1994! :vertrag:

Edit: hat sich überschnitten ;)
Viele Grüße,
Jay
@WORK... :schrauben:
Bild
Benutzeravatar
Jay
donating probe-bayer
 
Beiträge: 18433
Alter: 33
Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 10:31
Wohnort: München und Allgäu
Funktion: Aussenminister
PLZ: 87600
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Wunschtitel: Exoten-Sammler
Modell: Probe 2 GT
Erstzulassung: 1992
FIN: N - 1992

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon Death am Montag 22. September 2014, 18:42

So nach und nach kommt wieder alles ins Hirn....


Ich glaube, wenn man die Ellipsoiden anstatt der Scheinwerfer in die Originalhalterung einsetzt mit neuer Blende leuchten die gen Himmel, also viel zu hoch.

Und wenn man die tiefer in die Scheinwerferhalterung reinsetzt ist die front für den Lichtkegel nachher im Weg und man leuchtet die Front an..... grob ausgedrückt.

Irgendwas war da.

Und btw..... so wahnsinnig super sah das auch nicht aus, wie gewollt und nicht gekonnt....


also umgehauen hatte mich das damals nicht.
Da trägste zwanzig Jahre nen Stahlhelm, wat kriegste.....


nen Bauchschuß.
Benutzeravatar
Death
Probe-Bayer
 
Beiträge: 11799
Alter: 46
Registriert: Freitag 28. März 2008, 20:38
Wohnort: Duisburg
PLZ: 47139
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Wunschtitel: Drift-Meister

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon jonhue am Montag 22. September 2014, 19:16

Ok...
ich werde jetzt zu allererst mal mit einigen Bildern usw. zum Tüv gehen und dort nachfragen, wie es aussieht.
Ohne die Absegnung vom Tüv nützt mir alles weiteres sowieso nichts ;)
Aufs Aussehen kommt es mir ehrlich gesagt zuerst einmal nicht wirklich an, ich will in erster Linie einfach nichtmehr "blind" durch die Gegend fahren.
Weiß hier jemand wie die bisherigen Umbauer das Problem mit dem Lichtkegel gelöst haben?
Gruß
Benutzeravatar
jonhue
Probe-Bayer
 
Beiträge: 144
Alter: 22
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2012, 18:48
Wohnort: 69190 Walldorf
PLZ: 69190
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Modell: Probe 2 24v
Erstzulassung: 1994
FIN: R - 1994

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon Jo-Kurt am Montag 22. September 2014, 22:15

ok, stimmt, hab gar net geschaut, wer da gefragt hat sondern einfach mal reingeschrieben ;)

wenn musst du das Gestänge anpassen, damit das ganze net mehr so weit aufgeht... ich hab das icht beim benny gesehen, hat mich mal überhaupt net überzeugt, waren zwei lichtkeulen und das wars...

wenn du besseres licht willst, gibt's zwei (drei) Möglichkeiten:

1. nen satz neue Scheinwerfer oder die alten zerlegen und anständig reinigen, dann nen satz phillips oder Osram premium-Birnen rein, kabel vom Relais zu den lampen gegen ne nummer dickeren Querschnitt tauschen, bringt auch noch ein paar lumen

2. das, das und das, biste dann aber gleich nen tausi los

oder 3. son ebay-nachrüstikit ohne abe für 60 euro, abe des fahrzeugs erlischt und die cops ziehen dich mit 90%iger Wahrscheinlichkeit innerhalb der nächsten 6 monde raus

cu
kurt
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg)

"Demokratie ist die Kunst, die breite Masse in dem Glauben zu lassen sie hätte die Wahl." (Jo-Kurt)

Bild
Benutzeravatar
Jo-Kurt
admin
 
Beiträge: 4624
Alter: 37
Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 16:24
Wohnort: 31275 Lehrte
Funktion: Allmachtsminister
PLZ: 31275
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Wunschtitel: IDDQD-MAN
Erstzulassung: 20.02.86

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon jonhue am Montag 22. September 2014, 22:57

Hört sich ja wieder ernüchternd an...
Also ohne ABE oder Zulassung ist für mich nichts! Dafür ist mir mein Geld und Führerschein zu schade, mal ganz abgesehen davon, was bei nem Unfall passiert.

Mein momentaner Stand ist eher, dass ich froh wäre, wenn nachts ein Lichtkegel deutlich erkennbar wäre :lol:
Wie schon geschrieben, Scheinwerfer sind neu, Birnen auch und sind die Premium-Birnen mit extra Licht und wasweißich...
Ich messe morgen mal noch, welche Spannung an meinen Scheinwerfern anliegt, nicht das tatsächlich der Strom einfach nicht ankommt.

Sobald mir jemand entgegenkommt, sehe ich kaum mehr meine Fahrbahnmarkierungen. Kommt dann noch Regen dazu, sind die Rücklichter meines Vordermanns meine einzige Orientierung und das kann ja wohl kaum normal sein. Ist bei mir aber schon so seit ich den Wagen habe.
Wenn man davor steht sehen die Scheinwerfer aber nicht offensichtlich zu dunkel aus.
Gruß,
Jonas
Benutzeravatar
jonhue
Probe-Bayer
 
Beiträge: 144
Alter: 22
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2012, 18:48
Wohnort: 69190 Walldorf
PLZ: 69190
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Modell: Probe 2 24v
Erstzulassung: 1994
FIN: R - 1994

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon Death am Dienstag 23. September 2014, 04:10

Ich hab mich eigentlich nie richtig wirklich drum gekümmert, mir hatte das Tarnlicht damals nicht viel ausgemacht bei meinem Probe



... da war ich auch noch jünger :D


Aber was spricht eigentlich dagegen, Scheinwerfer von einem 626GD zu nehmen oder von einem Mazda MX Model älterer Generation, also Klappscheinwerfertechnik von einem anderen Modell


Würde mich jetzt mal interessieren :denk:


Und gab es nicht noch die Möglichkeit Zusatzscheinwerfer anstatt der Nebelwerfer einzubauen :gruebel:
Da trägste zwanzig Jahre nen Stahlhelm, wat kriegste.....


nen Bauchschuß.
Benutzeravatar
Death
Probe-Bayer
 
Beiträge: 11799
Alter: 46
Registriert: Freitag 28. März 2008, 20:38
Wohnort: Duisburg
PLZ: 47139
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Wunschtitel: Drift-Meister

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon Jay am Dienstag 23. September 2014, 06:23

Der ECP hat nur Zusatzscheinwerfer und keine Nebelscheinwerfer - auch wenn es bei gefühlten 90% aller Anzeigen so drin steht ;)

@Jonas: Wie Kurt schon schrieb: Ordentlich Putzen (dazu müsste hier irgendwo ne Anleitung von mir rumgeistern) und dann 100+-Birnen rein (Hersteller relativ egal, solange es was Anständiges a la Osram, Phillips, etc. ist). Des Weiteren kannst du auch noch nen Schalter für die Zusatzscheinwerfer einbauen. Achtung: Diese dann aber auch entsprechend einstellen, dass die den Gegenverkehr nicht blenden!!!

Ich fahr seit mehreren Jahren an mehreren Probes mit Tag und Nacht angeschalteten Zusatzscheinwerfern rum (als Daylight angeschlossen) - ich hab noch nie Probleme mit der Rennleitung gehabt und stand auch noch nie im Dunkeln ;)

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße,
Jay
@WORK... :schrauben:
Bild
Benutzeravatar
Jay
donating probe-bayer
 
Beiträge: 18433
Alter: 33
Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 10:31
Wohnort: München und Allgäu
Funktion: Aussenminister
PLZ: 87600
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Wunschtitel: Exoten-Sammler
Modell: Probe 2 GT
Erstzulassung: 1992
FIN: N - 1992

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon jonhue am Dienstag 23. September 2014, 17:19

Aber das mit den Zusatzscheinwerfern ist dann ja wieder nicht ganz legal :(

Ein erstes Problem habe ich aber anscheinend schon gefunden.
Bei eingeschaltetem Licht liegen an der Birne 10,5V an. Direkt an der Batterie sind es 12V (Motor ist aus)
Damit geht bei mir wohl schon einiges auf dem Weg zur Birne verloren.
Ich werde mir jetzt das ganze umverkabeln, sodass die Birnen über Relais und Sicherung direkt an der Batterie angeschlossen sind.
Ich hoffe mal, dass das schon etwas Besserung bring.


Wie hier schon ein paarmal geschrieben:
Meine Scheinwerfer sind ordentlich geputzt! Daran liegt es bestimmt nicht.
Brinen sind zzt. Phillips +50% verbaut.
Gruß ;)
Jonas
Benutzeravatar
jonhue
Probe-Bayer
 
Beiträge: 144
Alter: 22
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2012, 18:48
Wohnort: 69190 Walldorf
PLZ: 69190
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Modell: Probe 2 24v
Erstzulassung: 1994
FIN: R - 1994

Re: Linsen Ellipsoid-Scheinwerfer am Probe

Beitragvon Death am Dienstag 23. September 2014, 17:34

Halt uns mal auf dem laufenden :hallo:

Ich denke mal die Steckkontakte sind hier das Übel.
Da trägste zwanzig Jahre nen Stahlhelm, wat kriegste.....


nen Bauchschuß.
Benutzeravatar
Death
Probe-Bayer
 
Beiträge: 11799
Alter: 46
Registriert: Freitag 28. März 2008, 20:38
Wohnort: Duisburg
PLZ: 47139
Land: Deutschland
Geschlecht: männlich
Wunschtitel: Drift-Meister

Nächste

Zurück zu Probe II Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron